Zahlen zur Gesellschaft

  • Gründungsjahr: 1960
  • Wohneinheiten: über 4.600
  • Wohnungs-Grundmiete ∅: 4,95 €/qm
  • Betriebs- und Heizkosten ∅: 2,17 €/qm

Stand: 2017

Das analoge Satellitenfernsehen nimmt bald Abschied: Am 30. April 2012 wird der analoge Satellit abgeschaltet. Ab dann sehen Sat-Nutzer nur noch digitales Fernsehen. Mieter der Städtischen Wohnungsbau und Kabelkunden von Kabel Deutschland haben dagegen weiterhin die Wahl! Denn der Netzbetreiber wird weiterhin noch über Jahre hinweg analoges, digitales und hochauflösendes Fernsehen parallel im Kabelnetz anbieten. Wer jedoch schärfere Bilder und besseren Ton wünscht, sollte auch über Kabel digital fernsehen.

Auch im Kabel gilt: Ein entscheidender Vorteil des digitalen Fernsehens ist die hervorragende Bild- und Tonqualität. Die optimale Bildqualität erreichen moderne TV-Geräte erst mit einem digitalen Fernsehsignal. Weiter punktet das digitale Fernsehen mit der größeren Sendervielfalt. Mit Hilfe eines Digital Receivers und einer Smartcard empfangen Kabelkunden heute bis zu 100 digitale, frei empfangbare TV-Programme und bis zu 70 digitale Radiosender. Wer Interesse an internationalem Fernsehen hat, abonniert das passende Programmpaket aus dem Bereich ‚Kabel International'. Hier stehen neun verschiedene Fremdsprachenpakete in acht Sprachen zur Auswahl. Kabelkunden, die bereits HDTV-fähige Empfangsgeräte besitzen, freuen sich zudem über hochauflösendes Fernsehen. Mit einem Kabelanschluss von Kabel Deutschland können derzeit bis zu 25 HD-Programme gesehen werden. Unverschlüsselt sind die öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste HD, ZDF HD und ARTE HD zu empfangen. Dazu kommen vier verschlüsselte private Sender, ProSieben HD, SAT.1 HD, Kabel eins HD und sixx HD sowie weitere Abo-HD-Sender.

Jeder Mieter entscheidet selbst, ob er digitale TV- und Hörfunk-Angebote und HDTV nutzen möchte. Markus Schreiner, Medienberater im Auftrag von Kabel Deutschland berät Interessenten ganz individuell zu den verfügbaren Produkten und notwendigen Empfangsgeräten:

Information und Beratung
Medienberater Markus Schreiner
Telefon:        +49 (0) 89 / 5000 5000
Telefax:        +49 (0) 5321 / 786 713
mobil:           +49 (0) 179 / 3957 713
E-Mail:          M.Schreiner@vertriebspartner-kd.de